Africa Travel

Auf den Spuren des Bartolomeu Dias …

Kapstadt, Suedafrika, Kap-Punkt, Kirstenbosch, Kap-Halbinsel, Rundreise

Am vergangenen Donnerstag war es soweit: Bühne frei für das nächste Abenteuer in Südafrika, dem Land in dem ich als Freiwilliger im Guest House 17 on Loader arbeite und lebe. Wie beschreibe ich meinen Ausflug? Man könnte es so versuchen: Ich verbrachte den ganzen Tag in einem Bus, nur um einen felsigen Steilhang zu besichtigen, der ins Wasser sticht wie wahrscheinlich Millionen andere auch. Man könnte es aber auch so versuchen: Ich erlebte wunderbare 8 Stunden mit Schweizern, Engländern und Australiern auf der Reise um die berühmte Kap-Halbinsel an der Südspitze Afrikas. Auf bestechende Weise organisiert vom Veranstaltungsanbieter African Eagle, machten wir uns bei strahlendem                  

Tours

„Sagt ihnen, dass ihr hier wart – und überlebt habt!“

Kapstadt, Township-Tour, African Eagle, Ausflug, Erlebnis, Armut, Hoffnung, Suedafrika

Seit nunmehr einem Monat lebe und arbeite ich im 17 on Loader Guest House. Viele der schönen Seiten Kapstadts habe ich bereits kennen lernen dürfen – von Tafelberg bis Kaphalbinsel, vom Studentenleben Stellenboschs bis zum pulsierenden Leben der Waterfront. Doch es gibt auch eine andere Seite der Stadt; eine weniger reiche, weniger touristische – die der Townships. Ich wollte kennen lernen, was sich hinter diesem Begriff verbirgt. Wie alle anderen Touristen auch, wusste ich nicht viel mehr über sie, als dass sie als die „Ghettos“ Kapstadts gelten, gefährlich sind und von Hoffnungslosigkeit und Gewalt durchzogen sind. Mit einer 8-köpfigen Gruppe, auf wunderbare Weise organisiert vom                  

About Cape Town

Zu ‘Tisch’ bitte!

Tafelberg, Ausflug, Wandern, Kapstadt

Wer als Tourist in Kapstadt weilt, wird zwangsläufig früher oder später auf dem Tafelberg landen. Am vergangenen Dienstag war es nun auch für mich soweit. Mit Anthony, meinem Kollegen aus dem 17 on Loader Guest House, machte ich mich auf den Weg, diesen wegen seiner Form so außergewöhnlichen Berg zu erklimmen. Die meisten Touristen wählen den schnelleren Weg per Seilbahn um das begehrte Plateau zu erreichen. Wir hingegen entschieden uns ganz traditionell für die Wanderung. Bei praller Sonne (wir hatten den wärmsten Tag seit langem erwischt), aber voller Optimismus starteten wir am Fuße des Berges. Es grüßen zunächst große Warnschilder vom Wegesrand, die                  

Out of Town

Im Herzen des Rugby-Landes

P1010008

Nach gut einer Woche Aufenthalt im 17 on Loader Guest House, wo ich die nächsten Monate als Volunteer arbeiten werde, stand am Dienstag der erste Ausflug außerhalb Kapstadts an. Da eine Freundin von mir in Stellenbosch studiert, fiel es mir leicht, diese vielfach empfohlene Stadt als erste zu besuchen. Schon der Trip mit dem Zug entpuppte sich als echtes Abenteuer. Wann ein Zug abfährt, kann sich im 5-Minutentakt ändern – ebenso wie das dazugehörige Gleis. So verpasste ich auch direkt meinen Zug. Mich störte das nicht weiter; der Franzose hingegen, der auch nach Stellenbosch wollte und den ich bei der Gelegenheit kennenlernte, machte da schon einen wesentlich angefresseneren Eindruck. Er hatte