About Cape Town

“Der Ball ist rund und …” heisst ‘Jabulani’

Er ist ziemlich sensibel und sehr wichtig, fühlt sich aber häufig vernachlässigt und unbeachtet. Von wem ist die Rede? ….  Von "Jabulani", dem offiziellen Spielball der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika.

Jabulani entstammt der Bantusprache isiZulu, eine von elf offiziellen Sprachen in Südafrika, und bedeutet übersetzt "feiern", oder "zelebrieren".

Elf verschiedene Farben kommen beim elften von adidas hergestellten WM-Ball zum Einsatz. Sie stehen für die elf Spieler jeder Mannschaft, die elf offiziellen Sprachen Südafrikas und die elf südafrikanischen Stämme.

Englands Superstar David Beckham präsentierte das neue Spielgerät vor der Auslosung der WM-Gruppen.

Bei Hersteller adidas heißt es: "Mit nur acht neuartigen, thermisch verschweißten und erstmals sphärisch geformten 3D Panels erreicht der Jabulani eine bisher nie dagewesene Rundheit."

Und nicht nur das: Weiter heißt es: "Das neu entwickelte "Grip'n'Groove" Profil sorgt für ein außergewöhnlich stabiles Flugverhalten und eine perfekte Griffigkeit bei allen klimatischen Bedingungen."

Etliche gestandene Profis haben den Ball bereits getestet und für gut befunden. Sie sollen laut adidas sogar an der Ballentwicklung beteiligt gewesen sein.

Damit steht der Einweihung des Balls nichts mehr im Weg wenn es in 49 Tagen heißt: Anstoß zur Fußballweltmeisterschaft 2010.

Speak Your Mind

*